Lochmuster stricken

Lochmuster stricken

Lochmuster stricken:
Wie man das Lochmuster strickt:
M-Zahl teilbar durch 12 + 5 + 2 Rdm.
19 M (12 + 5 + 2 Rdm) anschlagen und nach der Strickschrift arbeiten.
Es sind die Hin- und Rück-R gezeichnet.
Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R.
Mustersatz = 12 Maschen breit.
1. R: Rdm, * 2 M li, 1 M links abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit weiterführen, 2 M li, 3 M rechts zusammenstricken, 1 Umschlag, 1 M re, 1 Umschlag, 3 M rechts überzogen zusammenstricken (= 1 M abheben, 2 M rechts zusammenstricken und die abgehobene M darüberziehen), ab * bis zu den letzten 6 M wiederholen, enden mit 2 M li, 1 M links abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit weiterführen, 2 M li, Rdm.
2. R: Rdm, 2 M re, 1 M li, 2 M re, * 1 M li, 1 Umschlag, 3 M li, 1 Umschlag, 1 M li, 2 M re, 1 M li, 2 M re, ab * stets wiederholen, Rdm.
3. R: Rdm, * 2 M li, 1 M links abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit weiterführen, 2 M li, 7 M re, ab * bis zu den letzten 6 M wiederholen, 2 M li, 1 M links abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit weiterführen, 2 M li, Rdm.
4. R: Rdm, 2 M re, 1 M li, 2 M re, * 7 M li, 2 M re, 1 M li, 2 M re, ab * stets wiederholen, Rdm.
In der Höhe diese 4 R fortl wiederholen.

ajourmuster schrift