loading...

Lochmusterpulli mit Rundpasse

Lochmusterpulli mit Rundpasse

Pulli 159Größe: 36/38
Material:
Garn: 400 g (100% Akryl, LL = 400 m/100 g), Stricknadeln und eine Rundstricknadel Nr. 2,75, eine zusätzliche Nadel Nr. 2,75.
Glatt rechts: Hin-R rechts, Rück-R links stricken.
Fischgrätmuster:
Laut Strickschrift 1 stricken. Es sind nur Hin-R gezeichnet.
In den Rück-R die M str, wie sie erscheinen, die Umschläge links stricken.
Die 1. - 22. R 1 x arbeiten.
Passenmuster in Rd:
Laut Strickschrift 2 arbeiten. Es sind alle Rd gezeichnet, diese immer von rechts nach links lesen.
Die 1. - 78. Rd 1 x arbeiten.
Lochmuster:
1., 3., 5. und 7. R: glatt re;
4. R: * 2 M rechts zusammenstricken, 1 Umschlag, ab * stets wiederholen;
6.- 8. R: li M stricken.
Maschenprobe:
glatt re : 30 M und 31 R = 10 x 10 cm.
Rückenteil:
122 M anschlagen und 8 R im Lochmuster, dann 18 R im Fischgrätmuster stricken.
27. - 112. R: die 19.+20. R der Strickschrift 2 stets wiederholen.
Die Maschen des Rückenteils stilllegen.
Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken.
Den rechten Ärmel:
62 M anschlagen und 8 R im Lochmuster, dann 18 R im Fischgrätmuster stricken.
27. - 130. R: die 19.+20. R der Strickschrift 2 stets wiederholen.
Für die seitl Ärmelzunahmen in der 28. R ab Anschlag beidseitig 1 M und in jeder 6. R beids 9 x je 1 M zunehmen = 82 M.
Die Ärmel-M stilllegen.
Den linken Ärmel ebenso arbeiten.

Fertigstellung:
Rundpasse:
Die stillgelegten Maschen auf die Rundstricknadel nehmen und 78 Rd im Passenmuster.
Nach 78 Rd noch 8 Runden im Lochmuster stricken, in der 87. Rd ab Passenbeginn alle Maschen abketten.
Ärmelnähte schließen.
Den Halsausschnitt und die untere Pullikante nach innen umlegen und gegennähen.

pdfStrickschriften

loading...