loading...

Pulli im Ajourrautenmuster

Pulli im Ajourrautenmuster

Größe: 38-40.
Material:
Garn: 300 g (90% Akryl, 5% Polyamid, 5% Polyester, Lauflänge = 300 m/100 g); Stricknadeln Nr. 5.
Maschenprobe glatt re: 18 M und 24 R = 10 x 10 cm.
Rippenmuster: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel stricken.
Glatt rechts: Hin-R rechte M und Rück-R linke M.
Ajourrautenmuster:
Nach der Strickschrift stricken. Es sind nur die Hin-R gezeichnet.
In den Rück-R alle Maschen und Umschläge links stricken.
Rückenteil:
79 M anschlagen und im Rippenmuster stricken.
Nach 5 cm ab Anschlag die M wie folgt aufteilen: 2 Rdm (glatt re), 75 M im Ajourrautenmuster, 2 Rdm (glatt re).
Für die Seitenschrägungen beidseitig in jeder 12. R 3 x je 1 M abnehmen, 12 R gerade stricken, dann beidseitig in jeder 12. R 2 x je 1 M zunehmen.
Für die Raglanschrägungen nach 40 cm ab Anschlag beidseitig 3 M und in jeder 2. R 1 x 2 M, dann in jeder 3. R 13 x je 1 M abketten.
Nach 57 cm ab Anschlag alle Maschen stilllegen.

Vorderteil: Wie das Rückenteil arbeiten.
Für den Halsausschnitt nach 16 cm ab Armausschnittbeginn die mittleren 15 M stilllegen und beide Seiten getrennt beenden, dabei für die Ausschnittrundung am inneren Rand in jeder 2. R 1 x 4, 2 x 3, 1 x 2 und 1 x 1 M abketten.
Ärmel:
39 M anschlagen und im Rippenmuster stricken.
Nach 5 cm ab Anschlag im Ajourrautenmuster weiterstr, dabei für die seitl Ärmelzunahmen beidsetitg in jeder 12. R 5 x je 1 M zunehmen.
Für den Raglan nach 48 cm ab Anschlag beidseitig 3 M und in jeder 2. R 1 x 2 und in jeder 4. R 10 x je 1 M abketten.
Nach 64 cm ab Anschlag alle Maschen stilllegen.
Den anderen Ärmel genauso arbeiten.

Fertigstellung:
Die Seitennähte schließen.
Die Raglan- und Ärmelnähte schließen, dabei einer der Armausschnitt auf der Rückseite offen lassen.
Für die Ausschnittblende alle Teile nacheinander auf die Nadel nehmen = 120 M und im Rippenmuster arbeiten.
Nach 4 cm Blendenhöhe alle Maschen abketten.
Die Raglannaht schließen, einschließlich Blendenschmalkanten.

jpgStrickschrift und Schnitt

loading...