Pulli mit Lochmuster

Pulli mit Lochmuster

Größe: 36.
Material:
Garn: 450 g (50% Baumwolle, 50% Akryl, Lauflänge: 170 m/50 g); Stricknadeln Nr. 3,5.
Rippenmuster: 2 M rechts, 2 M links im Wechsel stricken.
Lochmuster:
Nach der Strickschrift arbeiten. Es sind nur die Hin-R gezeichnet.
In den Rück-R die M stricken wie sie erscheinen, die Umschläge links stricken.
In der Höhe die 1. - 34. R 1 x stricken, dann die 13.- 34. R stets wiederholen.
Rückenteil:
96 M anschlagen und in folg Einteilung arb: 12 M Rippenmuster, 34 M Lochmuster, 4 M Ripenmuster, 34 M Lochmuster, 12 M Rippenmuster.
Nach 30 cm ab Anschlag für den Raglan beidseitig in jeder 2. R 20 x je 1 M abketten.
Nach 46 cm ab Anschlag alle Maschen abketten.
Vorderteil: Wie das Rückenteil arbeiten.

Ärmel:
60 M anschlagen und in folg Einteilung arb: Rdm, 12 M Rippenmuster, 34 M Lochmuster, 12 M Rippenmuster, Rdm.
Nach 34 cm ab Anschlag für den Raglan beidseitig in jeder 2. R 20 x je 1 M abketten.
Nach 50 cm ab Anschlag alle Maschen abketten.
Fertigstellung:
Die Raglannähte schließen.
Die Seiten- und Ärmelnähte schließen.
Danach aus dem Halsausschnitt die Maschen auffassen und 20 cm im Rippenmuster stricken.
Den Kragen zur Hälfte nach innen umschlagen und an den Halsausschnitt nähen.

jpgStrickschrift und Schnitt